Logowanie

lub

Rejestracja

wyrażam zgodę na przetwarzanie moich danych osobowych
na zasadach określonych w regulaminie

wyrażam zgodę na otrzymywanie informacji handlowych drogą elektroniczną na zasadach określonych w regulaminie

wyrażam zgodę
nie wyrażam zgody

Streckenauswahl und Termin

Tagestouren
Wochenendtouren
Mehrtagestouren
zorganizowane

Kontakt

Geben Sie die Anzahl von Kanus

Informationen

0 Tage

0 km

0 Teilnehmer

100% Zufriedenheit

anfrage senden

Liwa

  • Startort: Prabuty
  • Zielort: Biała Góra
  • Flusslänge: 111 km
  • Streckenlänge: 79 km
  • Tourendauer: 5 dni
  • Anzahl Portagen: 8
  • Bevorzugte Ausrüstung: jedynki, dwójki

Liwa ist eine schöne und abwechslungsreiche Wasserstraße. Besonders interessant ist der mittlere Abschnitt, zwischen Prabuty und Szadowski Mühle. Der Abschnitt ist reich an menschenleeren Stellen und einigen gut bewirtschafteten Zeltplätzen im Wald. Leider gibt es Probleme mit Wasser, vor allem an dem interessantesten Abschnitt. Beim niedrigen Wasserspiegel wird man die Kanus ziehen müssen. Darüber hinaus stößt man auf viele unbequeme und anstrengende Portagen.

Zum Oberlauf von Liwa wird der Zugriff nur von der Seite des Kamieniec Suski (Monumentaltrümmern eines Palasts) möglich. Der Fluss strömt über Felder und Wiesen, in der Nähe einer Kleinstadt Prabuty, weiter über breiten Dzierzgoń See und Röhricht des Wasservögel-Naturschutzgebiets, über Liwieniec See. Ab dieser Stelle, über ca. 30 km, fließt der Fluss über einen dichten Kwidzyński Wald. Der obere Anschnitt, von Kwidzyn bis die Mündung, ist eigentlich einheitlich und langweilig. Erst vor Biała Góra ändert der Fluss und die Strecke wird interessanter. Die Geduldigen können die historischen Schleusen aus XIX Jahrhundert in Biała Góra besichtigen und die Tour über Nogat Richtung Malbork fortsetzen.

ANGEBOTENE STRECKE:

  1. Prabuty – Szadowski Młyn (24 km) (2-tägige Tour)
  2. Szadowski Młyn – Białki (22 km)
  3. Białki – Mareza (13 km)
  4. Mareza – Biała Góra (20 km) 
 
ekajaki.pl google+