Logowanie

lub

Rejestracja

wyrażam zgodę na przetwarzanie moich danych osobowych
na zasadach określonych w regulaminie

wyrażam zgodę na otrzymywanie informacji handlowych drogą elektroniczną na zasadach określonych w regulaminie

wyrażam zgodę
nie wyrażam zgody

Streckenauswahl und Termin

Tagestouren
Wochenendtouren
Mehrtagestouren
zorganizowane

Kontakt

Geben Sie die Anzahl von Kanus

Informationen

0 Tage

0 km

0 Teilnehmer

100% Zufriedenheit

anfrage senden

Fluss Łupawa - extreme Erlebnisse

  • Schwierigkeitsgrad: schwierig
  • Fluss: Łupawa
  • Startort: Kozin
  • Zielort: Łupawa
  • Lange: 21 km
  • Tourendauer: 6-7 h
  • Anzahl Portagen: 1
  • Bevorzugte Ausrüstung: 1er, 1er Wildwasserkanu, 2er
  • Min. Teilnehmerzahl: 8 Person

Der ganze Fluss Łupawa wird als schwierig eingeschätzt und der angebotene Abschnitt gehört zu den schwierigsten. Das Abenteuer beginnt ziemlich unschuldig – nachdem der Fluss in Bukowina fließt stoßt man auf den flach Anfang. Der Fluss strömt durch einen großen Tal im Wald und kommt an erste steinige Stromschnellen bei Czarna Dąbrówka an. Danach tritt der Fluss zwischen den Felsen aus. Die Ruhe ist nur scheinbar, weil gleich nach Flisów Łupawa strömt, wie ein Bergbach. Jetzt wird es gefährlich: die Strömung ist reißend und der Fluss ist voll von gefährlichen Felsen und Unterwassersteinen. Dazu stoßt man auf gefallene Bäume und zahlreiche Teile der alten Brücken –  das macht die Tour spannender. Plötzlich wird es ruhiger und ihr werdet langsam vom Fluss getragen bis zum Stauwerk des Kraftwerks in Łupawa.

Die Portagen sind möglich – abhängig vom Wasserspiegel stößt man auf Untiefe, was das Ziehen des Kajaks erzwingt.

Zu den nicht so extremen Attraktionen gehört das Wasserkraftwerk in Łupwa und die Kirsche aus dem XVIII Jahrhundert in Łupawa.

Dieser Abschnitt von Łupawa ist nur für erfahrene Kanuten geeignet, die schon einige Touren erlebt haben und sich der Gefahr bewusst sind.
ekajaki.pl google+