Logowanie

lub

Rejestracja

wyrażam zgodę na przetwarzanie moich danych osobowych
na zasadach określonych w regulaminie

wyrażam zgodę na otrzymywanie informacji handlowych drogą elektroniczną na zasadach określonych w regulaminie

wyrażam zgodę
nie wyrażam zgody

Streckenauswahl und Termin

Tagestouren
Wochenendtouren
Mehrtagestouren
zorganizowane

Kontakt

Geben Sie die Anzahl von Kanus

Informationen

0 Tage

0 km

0 Teilnehmer

100% Zufriedenheit

anfrage senden

Tour durch die Raduńskie See

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Fluss: Radunia
  • Startort: Stężyca
  • Zielort: Ostrzyce
  • Lange: 25,6
  • Tourendauer: 2 Tage
  • Anzahl Portagen: 2
  • Bevorzugte Ausrüstung: 1er, 1er Wildwasserkanu, 2er, Kanadier
In dem Herzen der Kaschubischen Schweiz – so nennt man die Tour durch die Raduńsie See. Die Tour ist untypisch. Ihr schwimmt durch Rinnenseen, die der Fluss Radunia durchkreuzt. Die Ufer sind steil und bewaldet. Die Gegend charakterisieren malerische Geländeerhebungen, Wieżyca Hügel und Berg Sobótka. Die Tour beginnt am Stężyca. Die erste Herausforderung werden die zwei längsten Flüsse: Raduńskie Górne i Dolne. Es lohnt sich eine Insel auf dem ersten See zu besuchen. Die Geografiestudenten aus Borucin haben dafür einen extra Namen ausgedacht. Sehenswert ist auch ein Dorf – in der Mitte der Strecke gelegenes Chmielno. Die Stadt ist für die kaschubische Keramik bekannt. Es ist eine gute Übernachtungsmöglichkeit. Weitere Abschnitte führen durch ruhigere und kleinere Seen - Bródno Wielkie und Małe. Der wichtigste See auf der Strecke ist Ostrzyckie See, wo die Tour zu Ende geht. Vor Chemilno und Brodnica Dolna stoßt ihr auf Portagen (Stauwerke auf Radunia Fluss). Auf der Strecke von „Kółka Raduńskie” muss man auf das Wetter aufpassen. Besonders beim Gewitter entstehen auf dem Fluss hohe Wellen – was mit Umkippen enden kann. Wenn der Kajak schon umkippt, musst ihr so schnell wie möglich ans Ufer kommen!
ekajaki.pl google+